Wahlurne pixabay Das Bundesverfassungsgerichts hat am 15. April 2019 entschieden, dass Personen, die bisher als in allen Angelegenheiten Betreute oder als wegen Schuldunfähigkeit in einem psychiatrischen Krankenhaus Untergebrachte nicht wählen durften, nunmehr auf Antrag oder Einspruch an der Europawahl am 26. Mai 2019 teilnehmen können.