Foto / image: Richtungsangaben in / Indications à Guiderkirch (HASSDENTEUFEL 1960er/70er Jahre)Ja, zweimal hat es einige Jahre lang eine "saarländische Grenze" gegeben - von Frankreich aus gesehen, das erste Mal, als der Völkerbund zwischen 1920 und 1935 das "Saargebiet" verwaltete und das zweite Mal, als das "Nachkriegs-Saarland" in den 1950er Jahren in einer Währungs-, Wirtschafts- und Zollunion mit Frankreich verbunden war (Saarstatut).

 

 

Es war die saarländisch-französische Grenze. Zur Pfalz im Osten und Nordosten hin setzte sie sich zuletzt als saarländisch-deutsche Grenze fort. Im Süden aber war sie Teil der alten Grenzlinie, die seit 1781/1814/1815 bestand und bis heute besteht, wenngleich auch in verschiedenen Funktionen. Auf derselben Linie von Frankreich gegen die Herrschaft Blieskastel (Grafschaft Von der Leyen) folgte nach dem 2. Pariser Frieden und dem Wiener Kongress die Grenze zwischen Frankreich und dem Königreich Bayern, nach 1935 die Grenze zwischen Frankreich und Deutschem Reich, nach 1955/1959 die Grenze zwischen Frankreich und dem dann aber der Bundesrepublik Deutschland beigetretenen Saarland. Und diese Grenze ist immer noch die heutige, auch wenn nach 1992 die Grenzkontrollen entfallen sind und im Schengen-Europa Freizügigleit über diese Grenze hinweg herrscht.

 


 

Bild: Flagge Button Frankreich Oui, vu de la France, il y avait une "frontière sarroise", à deux reprises: la première, entre 1920 et 1935, délimitait le bassin de la Sarre alors sous mandat de la Société des Nations, la seconde définissait la "Sarre d'après-guerre" des années 1950, rattachée à la France sous forme d'union économique et douanière (le statut de la Sarre).
   

La frontière était alors franco-sarroise. Direction Palatinat, au nord et au nord-est, elle séparait la Sarre de la République fédérale d'Allemagne. Au sud, le tracé de la frontière remonte aux années 1781/1814/1815; il existe toujours, seul sa fonction a changé au gré de l'Histoire. Ayant séparé la France du comté de Blieskastel des Von der Leyen, ce tracé délimita, après le 2nd Traîté de Paris et le Congrès de Vienne, la frontière entre la France du Royaume de Bavière; démarcation entre la France et le Reich allemand après 1935, elle séparait, entre 1955 et 1959, la France et la Sarre, rattachée à la République fédérale d'Allemagne. Et cette frontière est toujours d'actualité sauf que, depuis 1992, les contrôles aux frontières ont été supprimés et que la libre circulation par-delà les frontières est une réalité dans l'Europe de Schengen.