Oeffentliche Bekanntmachung

Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage

 

Das Unternehmen TOTAL SOLAR beabsichtigt die Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage auf dem Gebiet der Gemeinde Saargemünd. Die Photovoltaikanlage mit einer Fläche von 4,5 Hektar wird voraussichtlich aus 568 Modulen bestehen.

   

Diese Installationen werden ergänzt durch Elektroräume mit Wechselrichtern und Transformatoren und einer Abgabestation. Die geschätzte Energieproduktion beträgt 5,2 GWh/Jahr.


Der Standort befindet sich im Industriegebiet Grand Bois der Gemeinde Saargemünd in 2,5 km Entfernung zur deutschen Grenze.


Genehmigungsantrag nach französischem Recht


Zum Bau einer Photovoltaik-Freiflächenanlage hat TOTAL SOLAR einen entsprechenden Genehmigungsantrag bei den französischen Behörden gestellt, Das Vorhaben bedarf nach französischem Recht einer Genehmigung in einem Verfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung. Die Antragsunterlagen enthalten auch eine Umweltverträglichkeitsuntersuchung.

 

Zu dem Vorhaben kann auch die deutsche Öffentlichkeit während der Auslegung der Antragsunterlagen Stellung nehmen.


Einsicht in Antragsunterlagen


Die Antragsunterlagen liegen in französischer Sprache für den Zeitraum der öffentlichen Anhörung von Montag, 15. April 2019 bis einschließlich Dienstag, 15. Mai 2019, im Rathaus von Saargemünd aus und können zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Die Antragsunterlagen stehen zusätzlich in französischer Sprache auf der Internetseite der Präfektur unter folgender Adresse bereit:


www.moselle.gouv.fr/Publications/Publicite-leqale-instaIlations-classees-et-hors-installations-classees/Arrondissement-de-Sarreguemines


Die nicht technische Zusammenfassung liegt zusätzlich in deutscher Sprache vor. Sie wird für den genannten Zeitraum zusammen mit den Unterlagen ausgelegt und auch auf der Internetseite www.uvpverbund.de, Menüpunkt „Verfahrenstypen“, Menüpunkt „Ausländische Vorhaben“ veröffentlicht.


Stellungnahmen zum Vorhaben


Stellungnahmen können dem Anhörungsleiter, Herrn Michel Bour, für den Zeitraum der öffentlichen Anhörung von Montag, 15. April 2019 bis einschließlich Dienstag, 15. Mai 2019, schriftlich zugestellt werden: Entweder als Schreiben mit der Angabe „z. Hd. Herrn Michel Bour, Anhörungsleiter“ an das Rathaus von Saargemünd, 2 rue de maire Massing, 57200 Sarreguemines, Frankreich oder per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stellungnahmen zu dem Vorhaben können zudem für den Zeitraum der öffentlichen Anhörung von Montag, 15. April 2019 bis einschließlich Dienstag, 15. Mai 2019, im Rathaus Saargemünd während der Öffnungszeiten in dem zu diesem Zweck eröffneten Anhörungsregister verzeichnet werden.


Der Anhörungsleiter ist darüber hinaus zu folgenden Zeiten persönlich im Rathaus Saargemünd verfügbar:


Montag, 15. April 2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr,

Donnerstag, 2. Mai 2019 von 10:00 bis 12:00 Uhr,

Dienstag 14. Mai 2019 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.


Die Stellungnahmen können auch in deutscher Sprache eingebracht werden.

 

Bericht des Anhörungsleiters


Der Bericht des Anhörungsleiters zu der öffentlichen Anhörung wird nach Veröffentlichung auch im Internet auf der Seite der Präfektur Moselle bereitgestellt.


Homburg, 5. April 2019, Saarpfalz-Kreis lm Auftrag Martin Geörg, Technischer Leiter