LVM Saarland Trofeo 2019

Auch 2019 gehört die LVM Saarland Trofeo wieder zur weltweit bedeutendsten Rennserie im Junioren-Radsport, dem Nations’ Cup! Seit mittlerweile zwölf Jahren hat die Veranstaltung diesen hohen Stellenwert im Kalender des internationalen Radsportverbandes UCI (Union Cycliste International).

   

Mit den Eintages-Klassikern Gent-Wevelgem und Paris-Roubaix sowie der tschechischen Friedensfahrt und dem Grand Prix „General Patton“ im Nachbarland Luxemburg ist die LVM Saarland Trofeo im Nations’ Cup 2019 in guter Gesellschaft. Die Rundfahrten Trophée Centre Morbihan (F), Tour du Pays de Vaud (CH), Tour de l'Abitibi (CAN) und die Tour de DMZ in Südkorea vervollständigen die Rennserie.

 

An den vier Trofeo-Tagen messen sich die besten Juniorenradsportler unter der Schirmherrschaft des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans auf insgesamt fünf abwechslungsreichen, teilweise selektiven Strecken in Mandelbachtal und Blieskastel, rund um Neunkirchen, Gersheim, sowie in Homburg, in der Westpfalz und im benachbarten Lothringen.

 

Das Fahrerfeld der insgesamt 21 Mannschaften aus 19 Nationen und der Tross der Mannschafts- und Juryfahrzeuge sorgen während der Rennstunden für ein besonderes Flair und bieten die Vielfalt des abwechslungsreichen und attraktiven Radsports.

 

Seit Jahren verfolgen die Menschen in der Region das Radsport-Event. Zahlreiche Zuschauer an den Rennstrecken belegen das große Interesse der Bevölkerung. Insbesondere an den Steigungsstrecken, den Startorten oder Zieldurchfahrten erfreuen sie sich an erstklassigem Radsport. Die Trofeo gilt als eines der Aushängeschilder des Saarsports und wird vom Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer getragen.

 

Zahlreiche Sponsoren mit Herz für den Nachwuchssport sorgen für die finanzielle Grundlage des „Unternehmens Trofeo“.