Notfalldosen Gemeinsam haben die Stadt Blieskastel sowie die Gemeinden Gersheim und Mandelbachtal mit ihren Seniorenbeauftragten Heinz Schöndorf, Dr. Arno Högel, Hans Gebhardt und der Behindertenbeauftragten Annette Pauli die Aktion Notfalldosen in die Wege geleitet.
   

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, usw. Nur ist es für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden. Die Lösung steht im Kühlschrank. Ihre Notfalldaten kommen in die Notfalldose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden!


Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber "Notfalldose", so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar.


Die Informationen in der Notfalldose sind auch eine große Hilfe für Angehörige, Freunde und Bekannte. Auch sie sind in einer Notfallsituation unter Stress und reagieren mitunter ganz unterschiedlich. Alles Wissenswerte über die Notfalldose finden Sie auch unter www.notfalldose.de.


Die Notfalldosen werden zu einem einheitlichen Preis von drei Euro in den Gemeinden an verschiedenen Stellen zum Kauf angeboten. In der Gemeinde Gersheim kann die Notfalldose in der Löwen-Apotheke erworben werden.