Wifi4EU klein Mit Unterstützung der Wifi4EU Initiative der Europäischen Union konnte Bürgermeister Clivot letzte Woche, zusammen mit dem Geschäftsführer der Firma intersaar aus Saarbrücken, Volker Musebrink, nun 10 öffentliche Plätze mit kostenfreiem WLAN in Betrieb nehmen.
   

„Es freut mich, dass wir nun einen weiteren Schritt im Ausbau der digitalen Infrastruktur in der Gemeinde Gersheim machen konnten.“, sagte Michael Clivot nach der Bereisung der einzelnen Standorte.

 

Durch die Installation der Outdoor Geräte können nun sowohl Veranstaltungen im Außenbereich, als auch die Hallen und Gemeinschaftshäuser mit freiem WLAN versorgt werden. Auch das Walsheimer Freibad ist nun auf dem gesamten Gelände versorgt. Wir werden nun in der Praxis sehen, wie bedarfsgerecht die Ausleuchtung an den einzelnen Standorten ist und ggf. nachbessern. „Wir sind mit dem Ausbau nicht am Ende. Es ist nur ein erster Schritt“, so der Bürgermeister weiter.

 

Im Rahmen der vom Bürgermeister gestartete Initiative "gersheim.digital", will die Gemeinde Gersheim in den nächsten Jahren die Digitalisierung der Verwaltung, den Ausbau der digitalen Infrastruktur sowie die digitale Dienste für Bürgerinnen und Bürger ausbauen und weiterentwickeln.

 

Ein Passwort für den Hotspot-Zugang ist übrigens nicht erforderlich. Die Menüführung beim Anmelden ist dreisprachig gehalten. Für jeweils 12 Stunden bleibt der EU-Hotspot nach dem Login verfügbar, dann wird die Verbindung getrennt und es muss eine Neuanmeldung erfolgen. Die WLAN-Leistung vor Ort reicht im Regelfall für etwa 150 zeitgleich angemeldete Endgeräte aus.

 

Bürgermeister Clivot bedankte sich bei der Firma intersaar für die sehr professionnelle Umsetzung dieses Projektes und auch bei seinem Mitarbeiter Dominik Schreiber für die Koordinierung auf der Verwaltungsseite. Inbetriebnahme Wifi4EU klein

Die Standorte im Überblick:

 

Freibad Walsheim, Kulturhaus Gersheim, Feuerwehrgemeinschaftshaus Seyweiler, Burgschule und Kirchenhof Medelsheim, Feuerwehrgemeinschaftshaus Peppenkum, Generationentreff Niedergailbach, Grundschule Reinheim und Grenzlandhalle, Alte Schule Rubenheim, Bürgerhaus Herbitzheim, Mehrzweckhalle Bliesdalheim

 

 

Hintergrund:

 

Mit der WiFi4EU-Initiative sollen Bürger und Besucher in der gesamten EU über kostenlose WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen wie Parks, Plätzen, Verwaltungen, Bibliotheken und Gesundheitszentren einen hochwertigen Internetzugang erhalten. Im Rahmen der Initiative finanziert die Europäische Kommission Gutscheine, um Gemeinden bei der Einrichtung von WiFi-Hotspots in diesen Zentren des öffentlichen Lebens unter Nutzung der Dienste von WiFi-Installationsunternehmen zu unterstützen.

 

Stand: 18.05.2020