Mehrzweckhalle Niedergailbach innen

Die Gemeinde Gersheim wird die gemeindeeigenen Gebäude und Hallen ab sofort wieder für den Trainingsbetrieb öffnen, jedoch sind die in der jeweils aktuellen Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschriebenen Maßnahmen einzuhalten.

   

Um die Vereine und Nutzer zu unterstützen ist beabsichtigt, die Hallen entgegen der sonstigen Regelung in diesem Jahr auch in den Sommerferien (mit Ausnahme der letzten Woche, die für Reparatur – und Reinigungsarbeiten benötigt wird) zu öffnen.

 

Wir weisen jedoch darauf hin, dass jeder Verein bzw. jeder Nutzer, der die Hallen ab sofort nutzen möchte, vor Aufnahme des Trainings

 

- einen neuen, unterschriebenen Antrag auf Hallennutzung unter Angabe der Übungsleiter und entsprechender Kontaktmöglichkeiten (E-Mail Adresse)
- sowie beizufügendem Hygienekonzept

 

stellen muss – auch wenn er die Halle bereits in der Vergangenheit genutzt hat.

 

Nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung durch die Gemeindeverwaltung kann das Training dann aufgenommen werden.

 

Das entsprechende Formular hierfür ist unter dem o.g. Link oder im Bereich Bürgerservice – Formulare zu finden. Gerne senden wir Ihnen dieses Formular auf Anfrage auch zu.

 

Auszug aus der Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 29. Mai 2020 betreffend Sportbetrieb:

 

§ 4 Abs. 9


(9) Der Kurs-, Trainings- und Sportbetrieb sowie der Betrieb von Tanzschulen können unter Einhaltung der folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden:
1. Einhaltung des Mindestabstandes nach § 1
2. Ausübung allein oder in kleinen Gruppen von bis zu zehn Personen, bei denen das Training des Einzelnen im Vordergrund steht,
3. kontaktfreie Durchführung mit Ausnahme des familiären Bezugskreises,
4. konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Geräten,
5. Nutzung der Umkleide- und Nassbereiche unter Abstands- und Hygieneregeln,
6. Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu Anlagen,
7. keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen an den Sportstätten,
8. keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebes und
9. keine Zuschauer.

 

Folgende zusätzliche Regelungen zu den in der aktuellen Verordnung getroffenen sind im Bereich der Gemeinde Gersheim zu beachten:

 

Für die Nutzung der Hallen ist von den Vereinen und Nutzern ein Hygienekonzept zu erstellen, das den jeweils gültigen Regelungen Rechnung trägt. Dieses ist wie oben beschrieben dem Antrag auf Hallennutzung beizufügen. Die Gemeinde Gersheim weist darauf hin, dass die Vereine und Nutzer selbst zu prüfen haben, ob diese Hygienekonzepte den Vorschriften entsprechen. Die Vereine und Nutzer haben selbst für die Beschaffung von Hygiene- und Desinfektionsmaterial zu sorgen und ein sog. Hygiene-Notfall-Kit stets beim Trainings- und Nutzungsbetrieb mitzuführen.

 

Die entsprechenden Paragraphen sind in der Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 29. Mai 2020 in dieser Ausgabe zu finden.

 

Gerne erteilt die Gemeindeverwaltung weitere Auskünfte.
Kontakt: Rathaus, Bliesstraße 19 a, 66453 Gersheim, Frau Wagner, Telefon (06843) 801 – 204, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stand: 04.06.2020