bueromappe pixabay

Bei der Gemeinde Gersheim (ca. 6.300 Einwohner) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Stelle (m/w/d) mit 30 Wochenarbeitsstunden für den Bereich Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Abteilung I, Allgemeine Verwaltung, Sicherheit und Ordnung zu besetzen.

   

Zentrale Aufgabenschwerpunkte:


- Einführung und Fortführung des Informationssicherheitsmanagements (ISIS 12)
- Umsetzung des Onlinezugangsgesetz
- Informationsfreiheitsgesetz
- Presse und Öffentlichkeitsarbeit (Mitteilungsblatt, Betreuung der Internetseite,

  Presseberichte, etc.)
- Betreuung und Durchführung „Digitalpakt Schule“
- Einführung eines neuen Corporate Identity
- Datenschutzbeauftragte/r
- Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen

 

Anforderungsprofil:


Erwartet werden fundierte Kenntnisse im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie gute Kenntnisse im Bereich Textverarbeitung (Office Paket), Bildbearbeitung (Adobe CC) und Videoschnitt, eine hohe Affinität für Digitalisierungsthemen, sicherer Umgang mit sozialen Medien sowie Online-Marketing Tools, gesundheitliche Eignung zur Arbeit am Bildschirmgerät, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, sowie zuverlässiges und systematisches Arbeiten. Ein gutes Organisationsmanagement und die Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung und Einarbeitung in die vorhandenen Softwareprogramme.

 

Ferner wird die Fahrerlaubnis Klasse B sowie die dienstliche Nutzung des privaten Kraftfahrzeuges gegen Erstattung der Fahrtkosten nach dem Saarländischen Reisekostengesetz vorausgesetzt.

 

Wir bieten:

 

Ein Arbeiten in familiärer und kollegialer Atmosphäre. Eine systematische Einarbeitung und Betreuung in der Anfangsphase, eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen Kommunalverwaltung. Die Gemeinde Gersheim trägt das Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“. Familienbewusste Rahmenbedingungen wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen bieten dafür optimale Voraussetzungen.

 

Die Beschäftigung erfolgt als Teilzeitkraft mit 30 Wochenarbeitsstunden. Die Eingruppierung erfolgt zunächst befristet auf ein Jahr in der Entgeltgruppe E 5 TVöD, ggf. kann auch eine Zulage gewährt werden. Eine unbefristete Übernahme ist vorgesehen. Darüber hinaus bieten wir eine betriebliche Zusatzversorgung an.

 

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Gemeinde Gersheim an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert, ebenso an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen, die bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Kopie der Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 25.10.2020 an folgende Adresse:

 

Gemeinde Gersheim
Allgemeine Verwaltung, Sicherheit und Ordnung
Bliesstraße 19 a
66453 Gersheim
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an die Abteilung I, Allgemeine Verwaltung, Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Gersheim, Herr Rebmann, 06843/801-100.

 

Michael Clivot
Bürgermeister

 

Stand: 13.10.200