bueromappe pixabay

Die Gemeinde Gersheim (ca. 6.300 Einwohner) bietet zum

01. August 2021 einen Ausbildungsplatz als Verwaltungs-

fachangestellte/r (m/w/d) / Fachrichtung Kommunal-

verwaltung in Vollzeit an.

   

 Während der Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten sind die Auszubildenden in den verschiedenen Bereichen der Gemeindeverwaltung tätig. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen wie z.B. Finanz-

wesen, Personalwesen und Ordnungswesen. Sie sind Ansprechpartner/in für ratsuchende Bürger.

 

Die Aufgaben sind interessant, vielseitig und setzen Verantwortungsbewusstsein voraus. Im Wechsel mit der praktischen Ausbildung vor Ort bei uns im Rathaus bzw. in Fremdaus-

bildung bei anderen Behörden werden die theoretischen Lerninhalte in der Berufsschule bzw. an der Saarländischen Verwaltungsschule vertieft.

 

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre.

 

Was für uns zählt

 

• Sie haben mindestens den mittleren Bildungsabschluss

• Sie haben gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik

• Sie sind verantwortungsbewusst und konzentrationsfähig

• Sie bringen Engagement und Lernbereitschaft für den gewählten Beruf mit

• Sie haben Interesse an Tätigkeiten mit Gesetzen und Rechtsvorschriften

• Sie arbeiten gewissenhaft und gerne im Team

 

Was bieten wir

 

• eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung

• aufgrund der Möglichkeit zur ,,Gleitenden Arbeitszeit" können Mitarbeiterinnen

  und Mitarbeiter Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit im Rahmen eines

  festgelegten Korridors selbst bestimmen. Die tariflich festgelegte Arbeitszeit

  beträgt durchschnittlich 39 Stunden in der Woche.

• 30 Tage Urlaub

• eine monatliche Ausbildungsvergütung gemäß TVAöD

• zusätzlich eine Abschlussprämie bei bestandener Abschlussprüfung in Höhe

  von 400,00 €

• Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 € je Ausbildungsjahr

• alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

 

Die Übernahme im Anschluss an die Ausbildung ist bei entsprechenden Leistungen und persönlicher Eignung angestrebt.

 

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des bestehenden Frauenförderplanes zu beseitigen, ist die Gemeinde Gersheim an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert, ebenso an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen, die bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen, (Zeugnisse, lückenloser Lebenslauf, Nachweis Ihrer bisherigen Tätigkeiten) insbesondere mit den Kopien der letzten Schulzeugnisse bis spätestens 05. März 2021.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

 

Gemeinde Gersheim

Personalamt

Bliesstraße 19 A

66453 Gersheim

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich an die Abteilung I, Allgemeine Verwaltung, Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Gersheim, Herr Rebmann, Tel.: 06843/801-100 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stand: 02.02.2021