Foto von Händen, Bildquelle: pixabay.comBereits seit einigen Montan stellt die katholische Kirchengemeinde St. Alban Gersheim einem ehrenamtlichen Sprachkurs einen Raum zur Verfügung. Jetzt wurden der Gemeinde Gersheim seitens der Kirchengemeinde weitere Räumlichkeiten zugesagt. In diesen wird in den kommenden Wochen eine „Spendenkammer“ eingerichtet. Die Gemeindeverwaltung koordiniert das Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer innerhalb der Öffnungszeiten der Spendenkammer. Es ist geplant, an zwei bis drei Tagen in der Woche zu öffnen. In diesen Zeiten können Spenden abgegeben und von den Flüchtlingen in Empfang genommen werden.

Am 11.09.2015 wurde von drei Gersheimer Bürgern die „Bürgerinitiative Flüchtlingshilfe Gersheim“ gegründet.


Beeindruckt von der gut organisierten und koordinierten ehrenamtlichen Hilfe in der saarländischen Aufnahmestelle in Lebach möchten die Initiatoren die Flüchtlinge, die in der Gemeinde Gersheim ein sicheres Zuhause finden, bei ihren ersten Schritten in neuer Umgebung unterstützen.
Es soll auf verschiedenen Wegen Hilfe angeboten werden, beispielsweise bei der Integration, alltäglichen Fragen, behördlichen Problemen oder bei Arztbesuchen. Auch ist angedacht, die in Gersheim bereits bestehenden Deutschkurse durch die Aufnahme von Sprach-Patenschaften und Nachhilfeunterricht zu unterstützen. Ferner ist die Schaffung einer Begegnungsstätte - sowohl für die Flüchtlinge untereinander, als auch mit der einheimischen Bevölkerung - geplant.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Mithilfe eingeladen und können unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer (01578) 26 44 65 8 mit den Initiatoren Kontakt aufnehmen.

 

Gerne erteilt die Gemeindeverwaltung weitere Auskünfte!
Kontakt: Rathaus, Bliesstraße 19a, 66453 Gersheim, Abteilung I,
Allgemeine Verwaltung, Sicherheit und Ordnung, Herr Freyler, Telefon 06843/801-130, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!